Am Stammtisch 20.1. ab 19.30 zur Zukunft und Zusammenarbeit überlegen

Rund um die Bi-Szene gibt es eine Menge Einrichtungen, Gruppen und Strukturen, die wir nützen können, unsere besonderen Erfahrungen einzubringen:

Selbsthilfezentrum (führt uns von früher unter „uferlos“),

wie sich die schwule Redaktion in Radio Lora München 92,4 www.lora924.de am Do 21 h (14tägig) nennt,
1.+ 3.Do. Uferlos – das schwule Magazin
2.Do. Brühwarm – Schwul alternatives Magazin
4.+5.Do. Die Wellenreiterin – Frauensendung

Die Gruppe „schwule Väter“ trifft sich Mittwochs im sub, sie heisst jetzt Schwule/bisexuelle Ehemänner und Väter

Trans-Leute finden sich, manchmal auch erst nach Hormon-Behandlungen in speziellen Gruppe innerhalb von VIVA TS und bei den Transmännern, oft in überraschenden Neu-Orientierungen

  • Transmann e. V.
    Für alle Menschen, die sich entgegen ihrem Geschlechtseintrag als Mann empfinden. Kontakt und Informationen von Transmännern für Transmänner, FzM /FtM-Transgender, Intersexuelle, Angehörige und Interessierte.
  •   VivaTS e.V.
    Wir möchten Menschen, die ihre angeborene Geschlechtsidentität nicht als eindeutig empfinden, auf ihrem Weg helfen. Transsexuelle, Transvestiten, Intersexuelle und Crossdresser sowie deren Angehörige, Partner und Freunde sind uns herzlich willkommen.

und dann gibt es noch Gruppen der Parteien und Austausch auf Stadtebene im Szenetreff …