UNERWARTETE EINBLICKE IN QUEERES LEBEN UM 1900

Di 14. Juni 2016 um 19.30 im sub München
VORTRAG: UNERWARTETE EINBLICKE IN QUEERES LEBEN UM 1900

Pfarrer Wolfgang Scheel referiert über Magnus Hirschfelds Forschungen

Der Sexualreformer Magnus Hirschfeld veröffentlichte 1900 eine Umfrage zu schwul-lesbischem Leben in Süddeutschland. Er hatte dafür ausschließlich Pfarrer befragt, denn ihre seelsorgerischen Erkenntnisse gaben tiefere persönliche Erfahrungen und Gefühle wieder, als sie sonst aus dieser repressiven Zeit vorliegen. 

Auch ist interessant, inwieweit sich trotz der lebensfernen, homophoben Regeln der Kirche die Pfarrer von der bunten Lebenswirklichkeit und dem Gebot der Menschlichkeit leiten ließen. Der evangelische Pfarrer Wolfgang Scheel aus Mittenwald referierte schon einmal sehr anregend dazu im Sub. 

Dienstag, 14. Juni, 19.30 Uhr Müllerstraße 14 Eintritt: frei www.subonline.org

 

Werbeanzeigen

Veröffentlicht von

fritzLetsch

Gestaltpädagoge und -therapeut, Coach, Organisationsentwicklung für gemeinnützige Betriebe und Projekte, Theaterpädagogik und Legislatives Theater, Supervision, Radio und Kampagnen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.