So 23. Sept Tag der Bisexualität

Was machen wir in München?

Filme?

Einen Abend im sub?bi-muc

Mainz wie es singt und lacht:

Anlässlich des Tages der Bisexualität am 23. September widmen wir uns in der Bar jeder Sicht gemeinsam mit Richard Lemke (JGU Mainz) und in Kooperation mit dem Frauenzentrum Mainz den Facetten bisexueller Identitäten und Bisexualität in Partnerschaften. In einem kurzen Impulsvortrag werden Ansätze, Perspektiven und ausgewählte Erkenntnisse der wissenschaftlichen Forschung zu Bisexualität vorgestellt. Dabei wird vor allem auch auf die Probleme der Forschungslücken hingewiesen, die insbesondere in Bezug auf weibliche Bisexualität existieren. Anschließend an den Vortrag wollen wir in einer moderierten Diskussion die Sichtweisen zu Bisexualität – in der Öffentlichkeit und in queeren Communities – zusammentragen und mit eigenen Erfahrungen und Perspektiven ergänzen.

Richard Lemke arbeitet seit 2012 am Institut für Publizistik an der Universität Mainz als wissenschaftlicher Mitarbeiter und forscht dort zu den Themen Homo- und Bisexualität, Online-Dating und den Einfluss des Internets auf Partnerschaft und Sexualität. Seine Expertise machen ihn zum idealen Gesprächspartner zum Thema, weshalb wir uns außerordentlich freuen, dass er diesen Nachmittag mit uns gestaltet.

Die Moderation übernimmt die wunderbare Sarah Bast vom Frauenzentrum Mainz. Es wird uns ein Fest! Kommt zahlreich und wie immer: Spread the word!

https://www.sichtbar-mainz.de