Aufstand Stonewall

„Stonewall was a RIOT!“ meint vor allem: Es war kein freundlicher Appell an die Polizei, sich an Menschenrechte zu halten, es war ein Aufstand mit Handtaschen und Lippenstift, die damalige Art, sich unter Männern zu Begegnungen zu finden.

Die meisten verschwiegenen Arten sind bis heute diskriminiert … wie auch bisexuelle Lebensweisen und so manche Fetische und sexuellen Vorlieben.

QFFM_190708_WEBPAGE

 +++QFFM | RIOT SHORTS | 50 Jahre Stonewall+++

im Bahnwärter Thiel 08 Juli 2019 | Einlass: 18:30 UHR

Mehr Infos zum queeren Kurzfilmabend >>

 +++ SAVE THE DATE +++

QFFM | 4. QUEER FILM FESTIVAL MÜNCHEN

16.-20. OKT 2019

QFFM_190708_WEBPAGEWir halten Euch wie gewohnt über Facebook, Instagram und unsere Webseite auf dem Laufenden!

 

 

bisexuell am CSD? nach 50 Jahren Unverstand

Als vor 50 Jahren in einem New Yorker Lokal die Gäste den Aufstand probten, war eine fürchterlich bigotte Zeit, die Mafia und Polizei ausnutzten, um Tunten und Schwule zu diskriminieren, als Abzocker, Büttel, Erpresser, Vermieter und Zuhälter.

Die polizeilichen Übergriffe, wie sie heute noch in mehr als 70 Ländern stattfinden, hatten immer andere Interessen im Hintergrund: Moral als Vordergrund, mit der die Kirche früher verbrennen konnte, wer sich nicht in der Heteronorm bewegte, und am Marienplatz München stehen um die Mariensäule die gefürchteten Produkte der Sünde, des Abweichenden Verhaltens:

Dämonen und Lemuren, Mischwesen und Missgeburten waren die gefürchteten Folgen und das Unglück für die ganze Gemeinde, die davon wusste, Ernteausfälle und Unfruchtbarkeit … der Zauber nicht nur der Hexen und Hexer, der Satanisten.

Diese alten Ängste sind es auch in vielen alten Kulturen, die orthodox nach „Früher“ orientiert sind, ob afrikanisch oder asiatisch, russisch oder bigott und vatikanisch.

Nach vielen Jahrzehnten der Verfolgung durch Kirchen, Staat und vor allem den Nazis galten die Gesetze der Verfolgung über Jahrzehnte weiter: Bis vor wenigen Jahren durch Gerichte und Polizei, uneinsichtige Verfolgungsbehörden diskriminiert, hatte der Bundestag eine Kleinigkeit an Wiedergutmachung für Einzelne der langjährig Verfolgten und KZ-Opfer bereit gestellt. Die Öffentlichkeit wurde wenig mitgenommen.

http://bisexual-community.tumblr.com/
http://bisexual-community.tumblr.com/

Heute noch

imitieren viele Lesben und Schwule die bürgerlichen Ideale von Ehe und Treu, auch um sich die entsprechende Anerkennung zu sichern, und diskriminieren ganz nebenbei die anderen Lebensformen, die nicht in das Treue- und Zweier-Schema passen.

Die Zuschreibung von „nicht festgelegt“, untreu, wankelmütig, unentschieden gehen bei manchen bis zu Seitensprung, Dreier mit zwei Lesben und anderen Porno-Modellen. Eine Lebensform der poly-amoren und transsexuellen Art ist Vielen zu wenig vorstellbar.

Bisexuelle + Fakten •

Bisexuelle + Personen können mehr als eine Bezeichnung verwenden – wie z. B. bisexuell, queer, pansexuell usw. -, um sich selbst zu beschreiben …

Bilden Sie die bisexuelle + Community

und gehören Sie zu den Personen, die bisexuell + lieben können. •

Labels können hilfreich sein, um die richtige Community zu finden, sich solidarisch zu organisieren, Sichtbarkeit zu erlangen und auf Ressourcen zuzugreifen

Erfahrungen, Kämpfe und Triumphe der Gemeinschaft. •

Bisexuelle Menschen machen die Mehrheit der LGBTQ-Community aus, erhalten jedoch nur minimale Mittel und Ressourcen, um die besonders hohen Hürden zu überwinden, mit denen Bi-Menschen konfrontiert sind.

Im Bisexual Resource Center arbeiten wir daran, diese Lücken zu schließen, damit Menschen jeden Geschlechts und jeder Ausrichtung gefeiert werden.

Erfahren Sie mehr auf der Website des Bisexual Resource Centers unter www.biresource.org und folgen Sie uns auf Twitter, Facebook, Instagram und Tumblr und LinkedIn … schreibt biresource.org/wp-content/uploads/2019/02/Bi-Pan-Card.pdf

http://bisexual-community.tumblr.com/
http://bisexual-community.tumblr.com/

Bisexuell

Eine Person, die die Fähigkeit hat, dauerhafte körperliche, romantische und / oder emotionale Anziehungskräfte für Personen desselben oder eines anderen Geschlechts zu entwickeln. Diese Attraktionen können sich im Laufe des Lebens auf unterschiedliche Weise und in unterschiedlichem Maße manifestieren.

Pansexuell

Eine Person, die auch in der Lage ist, körperliche, romantische und / oder emotionale Gefühle für Menschen jeden Geschlechts oder unabhängig vom Geschlecht zu entwickeln. Diese Attraktionen können sich auch auf unterschiedliche Weise und in unterschiedlichem Maße im Laufe des Lebens eines Menschen manifestieren

In München gibt es den Stammtisch am 3. Dienstag im Monat im Cafe Glück, eine geschlossene und eine offene Facebook-Gruppe und einen Twitter-Kanal infobimuc

20 Jahre bi-flagge