Queerpolitische Vernetzung

Es gab nun schon so allerlei Versuche, die queeren Themen von den alten Schwulen- und Lesben-Bewegungen auf Trans und Inter* zu Erweitern, aber immer war es eine Begegnung von Partei und Einrichtungen, Vertretenden. Nun in Nürnberg.

Sind wir bereit für Bayern?

Liebe queerpolitische Aktivist*innen, liebe Freund*innen und Interessierte,

am Samstag, 14. März 2020 lade ich euch herzlich zu meiner 2. queerpolitischen Regionalkonferenz ein. Diesmal möchte ich gemeinsam mit meiner Kollegin Gülseren Demirel und der Bundestagsabgeordneten Margarete Bause die Querschnittsbereiche Menschenrechte, Asyl, Integration und Migration beleuchten.

In sehr vielen Ländern auf der Erde ist gleichgeschlechtliche Liebe illegal, wird teils hart mit langen Haftstrafen, Folter und Tod bestraft. Daneben ist dort, aber auch in vielen Ländern, in denen Homosexualität legal ist, die gesellschaftliche Ächtung und Verfolgung ein Problem – selbst in Europa.

Viele queere Menschen aus betreffenden Ländern suchen Schutz, auch bei uns in Deutschland. Doch erhalten sie diesen auch? Wie ist die Situation in den Asylbewerber*innen-Unterkünften? Waren die Fälle von Mobbing, Diskriminierung und Gewalt im Münchner Umland Einzelfälle?

Wenn alles gut läuft und diese Menschen in Deutschland eine neue Heimat finden, gibt es potentiell weitere Barrieren: gesellschaftliche Akzeptanz, kulturelle und mitunter religiöse Integration. Wie kann das alles gelingen? Was erwarten wir von der Gesellschaft und die Gesellschaft von der Politik?
Ich freue mich, dass neben Margarete Bause und Gülseren Demirel auch folgende Gäste ihre Teilnahme zugesagt haben:

  • Christian Awhan Hermann, Imam aus Berlin
  • Julia Bomsdorf, Lesbenberatungsstelle LeTRa, München
  • Meghan Gregonis, Generalkonsulin der USA, München
  • Kasha Jacqueline Nabagesera, Trägerin des Nürnberger Menschenrechtspreises 2013, Uganda
  • Cameron Kakande, Queer-Aktivist, Uganda
  • Christine Burmann, LGBTI-Koordinatorin, Nürnberg
  • Michael Glas, Geschäftsführer von Fliederlich e.V., Nürnberg

Wann und wo? Samstag, 14. März 2020, Villa Leon, Schlachthofstraße/ Philipp-Koerber-Weg 1, Nürnberg

Programm
10:30 Uhr  Einlass

11:00 Uhr  Begrüßung und Vorstellung durch Tessa Ganserer (MdL, Queerpolitik)

11:10 Uhr  Input Michael Glas, Fliederlich e.V.

11:40 Uhr  Input Kasha Nabagesera / Cameron Kakande

12:00 Uhr  Diskussionsrunde mit Margarete Bause (MdB), Gülseren Demirel (MdL), Meghan Gregonis (US-Generalkonsulin, München), Julia Bomsdorf (LeTRa, München)
12:45-13:30 Uhr  Mittagspause
13:30 Uhr  Input Christine Burmann, LGBTI-Koordinierungsstelle Nürnberg
13:40 Uhr: Input Christian Hermann, Imam, Berlin

14:10 Uhr: Diskussionsrunde mit Tessa Ganserer, Christian Herrmann, Christine Burmann, Michael Glas
15:00 Uhr: Verabschiedung, Danksagung, Come-Together, Fotoaktion, Gespräche
16:00 Uhr: Ende

Ich würde mich freuen, wenn ich viele von Euch sehe und wir uns zu diesem wichtigen Thema austauschen, vernetzen und aktiv werden.  Gerne kann die Einladung an Interessierte weitergegeben werden.

Weitere Informationen und den Anmeldelink zur Veranstaltung findest du / findet ihr hier:  https://www.gruene-fraktion-bayern.de/index.php?id=15251&no_cache=1</a

Bunte Grüße aus dem Landtag, Eure Tessa

Tessa Ganserer MdL Bündnis 90/ Die GRÜNEN im Bayerischen Landtag
Regionalbüro Nürnberg Hessestraße 4, 90443 Nürnberg www.tessa-ganserer.de