6. Queer Film Festival München: 13.– 17.10.2021

Die sechste Runde des Queer Film Festivals München (QFFM) steht unmittelbar bevor.

Sowohl offline als auch online stehen vom 13. bis 17. Oktober zahlreiche internationale Highlights der queeren Filmlandschaft aus vielfältigen Genres auf dem Programm. Hauptveranstaltungsort sind die City Kinos in der Sonnenstraße. Im Zentrum stehen diverse Formen von Identität, Liebe und Begehren.

Das sorgfältig kuratierte Programm bietet neben faszinierenden Langfilmen wie dem ukrainischen Coming-of-Age-Eröffnungsfilm STOP-ZEMLIA (2021) eine fesselnde Auswahl aus vielseitigen Bereichen:

Als Dokumentarfilm handelt beispielsweise REBEL DYKES (2021) von lesbischem, transpositivem Punkwiderstand im London der 80er Jahre während, als Teil der MIDNIGHT MADNESS-Schiene, Fans des queeren Horror- und Fantasykinos mit Beiträgen wie SHIRLEY (2020) mit Elisabeth Moss oder THE SCARY OF SIXTY-FIRST (2021) auf ihre Kosten kommen.

Hinzu kommen neben einem Serien-Slot sowohl eine internationale als auch eine deutschsprachige Auswahl an Kurzfilmen sowie ein zusätzliches Kurzfilmprogramm kuratiert von dem Berliner Kollektiv Queer Asia. Umrahmt werden die Vorstellungen von Filmgesprächen, Podiumsdiskussionen und Q&As.

Bei der Auswahl des Programms liegt ein besonderes Augenmerk auf queerer Repräsentation durch eine politische, aktivistische und intersektionale Linse, die konventionelle Vorstellungen von Identitäten und Lebensentwürfen in Frage stellt. Das vollständige (Rahmen-)Programm ist ab Anfang Oktober auf der Website des Festivals (www.qffm.de) einsehbar.

Ansprechpartnerin: bernadette.huber@qffm.de
Weitere Infos und Aktuelles: www.qffm.de

Zeit: 19:30 – 22:30 Uhr
Ort: City Kinos
Veranstalter: Queer Culture
Webadresse: www.qffm.de
Email-Adresse: info@qffm.de

Queere Rechte ins Grundgesetz

sexuelle und geschlechtliche Identität sind derzeit noch nicht im Grundgesetz geschützt.

Das will die Initiative GRUNDGESETZ FÜR ALLE ändern.

Die Initiative möchte den Schutz der sexuellen und geschlechtlichen Identität – durch eine Änderung des Artikels 3 im Grundgesetz – im Koalitionsvertrag verankern.

Am Montag, 13. September 2021, startete die Initiative Petition “Grundgesetz für alle: Schutz der sexuellen und geschlechtlichen Identität JETZT!” auf Change.org.

Am Sonntag, 19. September 2021

findet bundesweit in mehreren Städten ein Queerer Aktionstag statt.


Am Dienstag 21. September 2021

Bi-Stammtisch München Freundeskreis jeden 3. Dienstag des Monats ab ca 19.30 im Das Cafe Glück, ein ganz normales, aber hervorragendes Cafè und hat eine eigene Seite, es ist an allen queeren Tagen zu empfehlen … und schau auf qffm.de und forummuenchen.org

Ob am Donnerstag, 23.9.21, dem internationalen Tag der Bi-Sichtbarkeit dann hier was passiert, liegt an DEINER Mitwirkung: Andere Regionen bivisibilityday.com

Zur Aktion in München laden wir Euch gemeinsam mit dem CSD Deutschland und dem Sub  ein. Mehr Infos hier: https://www.csdmuenchen.de/de/grundgesetz.html

Aktiontag Sonntag, 19. September 2021 14 bis 16 Uhr am Karlsplatz/Stachus

Bei Fragen -gerne melden – Euer CSD-Team

CSD München 42. Christopher Street Day München / Munich Pride
3. – 11. Juli 2021 Motto 2021: Proud. Human. Queer. http://www.csdmuenchen.de und http://www.facebook.com/csdmuenchen sowie https://www.instagram.com/csdmuenchen

Männer*akademie – ONLINECovid-19 und Sex — Bin ich mit der Impfung frei?

Sex und Corona: Wie kann das verantwortungsvoll funktionieren?

Über Risikomanagement, Schutzmöglichkeiten, die Rolle von Impfungen und vieles mehr wollen wir mit dem Privatdozent Dr. Christoph D. Spinner, Oberarzt und Pandemiebeauftragter am Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München, diskutieren.

Nach einer kurzen Einführung wird Raum für stigmafreie Diskussion und Austausch sein. Referent*in: Dr. Christoph Spinner, München 2013 startete das Sub zum ersten Mal die Männer*akademie, unsere Vortrags- und Diskussionsreihe für alle Interessierten zu Themen, die Männer* unserer Meinung nach interessieren sollten:

Insbesondere Fragen der psychischen und körperlichen Männergesundheit, aber auch soziale und gesellschaftspolitische Themen, die wir im Sub zur Diskussion stellen wollen. Besonders interessieren uns bei den Themen natürlich auch die jeweils männerspezifischen und auch queeren Aspekte.

Die Abende bestehen jeweils aus einem Fachvortrag durch ein*e Expert*in mit anschließender Diskussion – jede*r kann und soll sich beteiligen. Guten Themen – gute Gespräche – Wir freuen uns auf Euch!

Im aktuellen 9. Semester befassen wir uns mit Covid-19 und Sex + LSBTIQ* WFT?

Sexualität, Geschlecht und Politik + Hormone und Geschlecht + Männer* und

Trauma + Borderline: Leben unter Hochspannung + Thema Stress.

Die Männer*akademie findet als Live-Stream statt.

Streaming-Link: sub:tv auf Facebook.

jeweils 19:30 – 21:30 Uhr ONLINE
Veranstalter: Sub e.V.  www.subonline.org