queere dates in münchen

was hat der Reinigungsmitarbeiter einer Schwulensauna zu berichten? Wie fühlt es sich an, als blinde Frau beim Spaziergang vom Weg abzukommen und plötzlich in einem Nudisten Camp zu landen? Und wie schmeckt eigentlich die Liebe? Fruchtig, salzig oder scharf?

Diese und weitere Fragen wird Euch unser abwechslungsreiches Filmprogramm beantworten. Denn das Queer Film Festival München, lädt wieder zum

QFFM | QUEER MIXTAPE – Kurzfilmabend:
15. Dezember 2017 | 20:45 Uhr | Filmtheater Sendlinger Tor | Sendlinger-Tor-Platz 11

Zum Abschluss dürft Ihr auch gerne aktiv mitwirken! Ihr stimmt über Euren Lieblingsfilm ab, der dann beim 3. Queer Film Festival München 2018 das Programm eröffnen wird. Mehr Infos zum Programm
Tickets

Herzliche Grüße  Sylva Häutle und das QFFM-Team www.qffm.de

QFFM | Queer Film Festival München & Queer Culture e.V.


 

1Rosa Winkel8.12.2017 QUEER SHOTS – Die queere Kurzfilmnacht

Bei den QUEER SHOTS präsentieren wir seit 2015 jedes Jahr preisgekrönte queere Kurzfilme und Publikumslieblinge.
Dieses Jahr liegt der Schwerpunkt bei narrativen Kurzfilmen, die uns in den letzten dreizehn Monaten auf Festivalreisen begeistert haben. Die Erlöse der Veranstaltung werden dieses Jahr je zur Hälfte dem Projekt Prävention im Sub und der Münchner Aids-Hilfe gespendet.
Das Besondere an den QUEER SHOTS im Vergleich zu anderen queeren Kurzfilmabenden sind die Filmgespräche, da wir stets versuchen, die Filmemacher*innen nach München zu holen.
Clara Stern, Regisseurin von MATHIAS (DIAGONALE Preis Kurzspielfilm 2017) und Leandro Goddinho, der Regisseur von POOL (33 Internationale Preise) stellen ihre Filme persönlich vor.
Neben MATHIAS und POOL zeigen wir unter anderen auch den Queer Palm-Gewinner ISLANDS (LES ÎLES) von Yann Gonzalez und den Teddy Award- Gewinner MIN HOMOSYSTER von Lia Hietala vor.

Zeit: 21:15 – 23:30 Uhr im City Kino München Eintritt: 7,50 €
Veranstalter: QUEER SHOTS  http://city-kinos.de/tickets/reservation/1063877
Email-Adresse: muenchen@queerscope.de

———————————————–

13.01.2018  Munich Kyiv Queer wird 5 Jahre alt!

Wir feiern unseren Geburtstag!
Im Kleinen fing alles an. Zu dritt saßen wir im November 2012 in einem kalten Raum bei Diversity, Münchens LesBiSchwulem und Trans* Jugendzentrum, und beschlossen, eine Kontaktgruppe zu gründen.
Eine lose Initiative, die zwischen Kyiw und München, den beiden Partnerstädten, Projekte vermitteln sollte. Den Namen Munich Kyiv Queer bekamen wir erst ein paar Wochen später, auch das Logo, die Website.
Es begann mit einer Ausstellung und bald fingen wir an, uns selbst Aktionen zu überlegen. So folgten Ausstellung auf Ausstellung, Debatten und Demos, Workshops, Konzerte, bald Filme und – allen voran: die Kooperation zwischen CSD und KyivPride, die wir begleiten.
Eine beispiellose Erfolgsgeschichte, die wir mit Euch feiern wollen! Es gibt ein ukrainisches Vorspeisenbuffet, Wodka und Drinks zum Selbstkostenpreis. Bitte kurze Rückmeldung zwecks Buffetplanung unter Conrad@MunichKievQueer.org.

Zeit: 19:00 – 23:45 Uhr im LeTRa, Angertorstraße 3, 80469 München Eintritt: frei
Veranstalter: Munich Kyiv Queer www.MunichKyivQueer.org
Email-Adresse: conrad@munichkievqueer.org

———————————————–

12. – 25.03.2018  Die Internationalen Wochen gegen Rassismus

finden im kommenden Jahr vom 12. bis 25. März 2018 statt. Die Landeshauptstadt München wird in diesen zwei Wochen eigene Akzente zum Thema setzen.

Daneben möchten wir in Form eines gemeinsamen Programmhefts und mit Plakaten im öffentlichen Raum möglichst vielen Vereinen, Organisationen, Kultureinrichtungen, Initiativen oder Verwaltungseinheiten die Möglichkeit geben, sich deutlich gegen Rassismus zu stellen und diese Positionierung gemeinsam in der Stadtgesellschaft zu verankern.

Alle Veranstaltungen oder Aktionen sollen als eigenständige Formate mit je eigenen Veranstaltern sichtbar bleiben. Es gibt keine Vorgaben, was Formate angeht – wir freuen uns jedoch insbesondere über kreative Formen.

Inhaltlich können sich die Veranstaltungen sowohl mit dem Thema Rassismus bzw. antirassistischen Gegenstrategien – insbesondere in München und Deutschland – auseinandersetzen, als auch Stellung beziehen gegen Antisemitismus, Antiziganismus oder andere Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit.

Als Logo für Flyer und Plakat dient das vom Interkulturellen Rat für die Internationalen Wochen gegen Rassismus entwickelte Logo („100% Menschenwürde – Zusammen gegen Rassismus“):

http://www.internationale-wochen-gegen-rassismus.de/

Wir unterstützen gerne bei Vernetzung (z.B. Raumsuche o.ä.) und in geringerem Umfang auch bei der Finanzierung von Aktivitäten.

Die Fachstelle für Demokratie nimmt gerne Veranstaltungs- und Aktionshinweise unter fgr@muenchen.de entgegen. Bitte benutzen Sie dafür das Formblatt, welches Sie sich auch über obige Mailadresse zusenden lassen können. Redaktionsschluss für das Programmheft ist der 26.01.2018.

Wir freuen uns auf viele Hinweise und auf ein umfassendes und vielfältiges Programm.

Veranstalterin: Landeshauptstadt München, Fachstelle für Demokratie

Info und Kontakt: fgr@muenchen.de

———————————————–

Womit mischen wir uns da ein?

Qulture hatte grade einen schönen bunten Einstieg mit einer Party und dem Queerkafe im Kafe Marat …

danke für die Hinweise an die kgl:

Alle hier aufgeführten Veranstaltungen, das Programm von Mongay und die Termine der Straßenfeste usw. findet Ihr auch im Internet unter: http://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Direktorium/Koordinierungsstelle-fuer-gleichgeschlechtliche-Lebensweisen/Veranstaltungen.html
Wenn Ihr Termine über die Info-Mail versenden lassen wollt, nutzt bitte
das Online-Formular: https://ssl2.muenchen.de/process.php?path=dir/dir_kogl/dir_kogl

Werbeanzeigen

Veröffentlicht von

fritzLetsch

Gestaltpädagoge und -therapeut, Coach, Organisationsentwicklung für gemeinnützige Betriebe und Projekte, Theaterpädagogik und Legislatives Theater, Supervision, Radio und Kampagnen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.